Plakatreihe für "Jugend Rettet e.V."
Masterprojekt
Wintersemester 2018/2019
Betreuung: Prof.in Silke Juchter
Plakatgestaltung
Aufgabe
Private NGOs retten auf dem Mittelmeer Leben. Bei ihrer Arbeit werden sie Massiv bei ihrer Arbeit behindert und kriminalisiert. Jugend Rettet eV. ist eine dieser privaten Rettungsorganisationen. Ihr Schiff, die Iuventa, wurde 2017 von den italienischen Behörden festgesetzt unter dem Vorwurf, die Retter*innen würden mit Schleppern zusammenarbeiten. Es soll eine Kampagne entstehen, die auf die Missstände am  Mittelmeer aufmerksam macht.
Bei der Plakatgestaltung wurden Icons entwickelt, die Symbolisch für Seenot und Rettung stehen. Besonders prägnant sind die Rettungswesten, die Silberfarbenen Schlauchboote, mit denen die Flüchtenden versuchen über das Mittelmeer zu setzen und der Rettungsring, der als ein allgemeines Symbol für Seenotrettung steht.
Aus den Icons wurde ein Netz gebildet, in einem Loch werden relevante Fakten zur aktuellen Lage auf der Mittelmeerroute präsentiert. Der Blick des Betrachters wird so zu
den Fakten gelenkt, welche verdeutlichen, dass NGOs gar nicht das leisten können, was eine staatliche Seenotrettung leisten müsste, um das Sterben auf dem Mittelmeer zu verhindern.

You may also like

Back to Top